Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

Mit bunten Retro-Plakaten, TV-Clips und Gedenkfeiern begeht Russland am 12.4.2018 den Tag der Raumfahrt. Zu Ehren des Weltraumpioniers Juri Gagarin wurden das Zentrum von Moskau mit Hunderten Bildern im Stil sowjetischer Propagandaplakate geschmückt. In Schulen und Kindergärten der stolzen Raumfahrtnation Russland ist spezieller Unterricht mit dem Titel "Der Kosmos sind wir" geplant. Am 12. April 1961 war der sowjetische Offizier Gagarin als erster Mensch ins All geflogen. Mit seiner "Wostok"-Kapsel umrundete er die Erde in 108 Minuten. Der Flug machte den damals 27-jährigen Kampfpiloten zu einer Legende. Die Moskauer Propaganda nutzte ihren "Kolumbus des Kosmos" als Symbol für die Leistungsfähigkeit des Kommunismus inmitten des Kalten Krieges.
Bis heute ist Gagarin, der am 27. März 1968 bei einem Testflug ums Leben kam, eine nationale Ikone. 2011 erklärten die Vereinten Nationen den 12. April zum Internationalen Tag der bemannten Raumfahrt.
Quelle: digitalfernsehen.de

Zufall oder Absicht?
Am 10.4.2018 wurde neu aufgeschaltet: NASA TV UHD und HD auf Hotbird 13 Grad Ost 11373 MHz Hor. SR27500 FEC3/4 S2/8PSK. Dort laufen z.B. Bilder der Erde von der ISS aus gesehen oder Innenaufnahmen der ISS oder ältere Space-Shuttle- bzw. Hubble-Teleskop-Aufnahmen. In Englisch kommen Aufzeichnungen von Pressekonferenzen bzw. Schulkontakten mit Astronauten im HD-Kanal (720p60) mit wechselnder Bildqualität.

 update 21.5.:

zum Glück hat man die Videodaten im NASA-TV-HD-Kanal von 60 Hz auf 1080i50 umgestellt, so dass z.B. mein LG-UHD-OLED jetzt saubere artefaktfreie Videoqualität anzeigt.

 Schulkontakt mit Demos via NASA-TVNASA TV HD Schulkontakt