Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Expedition-47-Kommandant Tim Kopra, KE5UDN (NASA), Flug-Ingenieur Tim Peake, KG5BVI (ESA) und Soyuz-Kommandant Yuri Malenchenko, RK3DUP (Roscosmos) werden am Samstag, 18.6., mit ihrer Soyuz-Raumkapsel von der Internationalen Raumstation ISS abkoppeln und nach ca. 3 Stunden in Kasachstan landen. Vorher machte Tim Peake noch am Montag, 13.6., um 17.21h MESZ einen ARISS-Funkkontakt mit einer Schule in Kanada. Der wurde via Internet vom australischen Funkamateur VK4KHZ übertragen, denn dort flog die ISS zu der Zeit gerade hinüber.

Es waren schon einige Schülerfragen gestellt und von Tim sauber verständlich beantwortet worden, als für ca. 60 Sekunden das Livebild aus dem Columbus-Modul der ISS auf den am BATC-Videoserver angeschlossenen Bildschirmen auftauchte. Wegen der relativ niedrigen Bahnhöhe blieb nicht mehr Zeit für die anspruchsvolle Videoverbindung. Im begleitenden Chat wies Ex-ARISS-EU-Chef ON4WF darauf hin, dass es der erste HamTV-Livekontakt mit Australien sei. Die etwa 150 kanadischen Schüler und Lehrer waren ganz aus dem Häuschen, als sie den englischen Astronauten auf Anfrage via 2m-Amateurfunk zurückwinken sahen...

HamTV Tim Peake VK4KHZ Kanada l