Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

Viele Funkfreunde geben vermutlich immer noch die folgende Adresse ein: "http://www.agaf.de". Und in der Tat, für diese Adresse existierte bisher kein Sicherheitszertifikat. Aktuelle Firefox-Browser z.B. wollten dann die AGAF-Homepage nicht öffnen. Genau am "Safer Internet Day" 6.2.18 hat unser Vorsitzender und Server-Sysop Jörg, DF3EI, auf Anregung von Bernd, DL9KAR, und Klaus, DL4KCK, alle AGAF-Webadressen auf die verschlüsselnde Sicherheitsnorm "https" umgestellt. Die bisher einzige so zertifizierte URL war "https://agaf-ev.org", man beachte das Fehlen der drei W! So wurde es z.B. auf der TV-AMATEUR-Titelseite und im Impressum schon lange mitgeteilt, aber kaum beachtet. Weil manche OM dadurch vom Aufrufen der AGAF-Webseiten abgehalten wurden, hat Jörg die Zertifizierung nun nachgeholt, und es gibt keine Sperrung der AGAF-Homepage mehr. Zum Beweis, das Schloss im Firefox-Adressfenster oben links ist grün, das Zertifikat gültig (von LetsEncrypt).

AGAF Homepage zertifiziert

Empfehlenswert ist das Browser-Plugin "HTTPS everywhere" von www.eff.org, das in fast allen Webbrowsern nach der Aktivierung automatisch auf einen verschlüsselten Webserverkontakt achtet.   

Schon vorher hatte Bernd, DL9KAR, die Videos in der AGAF-Videothek, die mit "Video-On-demand" via HAMNET abgerufen werden können, auf einheitliche mp4-Formate umgestellt. Die älteren Videos sind im h.264-Codec und die HD-Videos im h.265-Codec (HEVC) formatiert, zu deren Abspielen im eigenen PC wird der aktuelle VLC-Player mit HEVC benötigt! Die durchschnittliche Datenrate bei h.264 beträgt jetzt ca. 600 Kbit/s, bei h.265 ca. 1000 Kbit/s, somit bestens übers HAMNET zu übertragen.
Um eine optimale Übersicht zu bekommen, sollte der User bei der Voreinstellung "Film" und anschließend den Reiter "nach Ordner sortieren" wählen. Bei dieser Einstellung bekommt er eine chronologische Auflistung der Videotitel gezeigt. Eine kurze Anleitung zum Online-Player im Webbrowser findet man im AGAF-Web bei "AGAF-TV" (unterhalb des DB0KK-Livestreams):
https://www.agaf-ev.org/index.php/video