Zurück zur Distrikt-LeitseiteZurück zur Archiv-Leitseite DARC e. V. Distrikt Köln Aachen

Geschichte des Köln-Aachen-Rundspruchs

Über viele Jahre wurde der Rundspruch nur auf Kurzwelle und dann auch im 2 m-Band Sonntags vormittags live verlesen, und die Sprachqualität war oft Gegenstand heftiger Kritik. In einem TV-AMATEUR-Artikel "Rundspruch - nach dem Stand der Technik?" beschrieb Manfred May, DJ1KF (sk), schon 1978 seine Ideen, u.a. "Ausstrahlung von Bild und Ton in ATV auf 70 und 23 cm, live oder vom Band von der zentralen Rundspruchstation aus und umgesetzt in der Übernahme der Aussendung durch andere ATV-Stationen. Diskussionen und Fachvorträge könnten live abgestrahlt oder in der Aufzeichnung in den regelmäßigen Rundspruch übernommen werden." 
DF9JD in seiner Wohnung10 GHz-ATV-Sender (DJ1KF)
Ein erster wöchentlicher ATV-Rundspruch für die Region Köln-Düsseldorf kam in den 80er-Jahren von Alfred, DF9JD ("Echo Nordrhein", DF0EN) als 10 GHz-Link-Einspielung (Technik DJ1KF) aus seiner Wohnung in Hochdahl bei Düsseldorf nach DB0KO in Köln (ca. 30 km), war aber auf Dauer für eine Person zu belastend. Ab September 1992 führte Manfred versuchsweise wöchentlich wechselnde Produktionsteams des ATV-Rundspruchs ein mit insgesamt ca. 30 Mitwirkenden aus verschiedenen DARC-Ortsverbänden. Hier ein Textbeispiel vom 15.11.1992:
"Hier ist DL0KA mit dem Distrikt-Rundspruch Koeln-Aachen mit den Meldungen aus dem Distrikt und der Region, dem Deutschland-Rundspruch und dem ATV-Rundspruch. Im ATV-Teil sehen Sie einen Bericht von DL9KCX von der Interradio in Hannover und einen Filmbeitrag der Jugendgruppe von G12, dem Ortsverband Koeln-Porz.
Guten Morgen, liebe YLs, XYLs und Old Men. Wir gruessen auch unsere SWL als Zuhoerer und wuerden uns freuen, wenn wir auch wieder im Bereich Siegen und im Ruhrgebiet gesehen werden. Wir wuenschen allen Zuschauern und Zuhoerern einen ungestoerten Empfang." 
DF1KJ vom Rundspruchteam G 39QSL-Karte mit DW-Hochhaus
Dabei werden der Köln-Aachen-Rundspruch und der Deutschland-Rundspruch des DARC verlesen und durch Bild- oder Videoeinblendungen ergänzt. Der Ton dieser Videoaufzeichnungen wird parallel zur sonntäglichen ATV-Sendung auf 2 m zum FM-Relais DB0XO gesendet und von einer weiteren Station auf dem 80 m-Band abgestrahlt. Daran anschließend folgen über DB0KO und einige weitere inzwischen angeschlossene ATV-Relais eigene Videoaufnahmen von Fieldays, OV-Veranstaltungen oder auch informative Videos aus dem Archiv. Viele Distriktsversammlungen des DARC-Distrikts Köln-Aachen wurden schon mit mehreren Kameras live in ATV übertragen bzw. für die Ausstrahlung nach dem Rundspruch aufgezeichnet.
DH1KS an der AufzeichnungstechnikDB0KO-Senderschrank
Nach anhaltenden mutwilligen Störungen der Übertragung von DF1KJ bzw. DF9KH zum ATV-Relais auf dessen Eingabe wurden die Videokassetten vorübergehend direkt bei DB0KO abgespielt, und der Bestätigungsverkehr auf 144,575 MHz erfolgte von dort mit großer Reichweite. Seit dem Einsatz einer 10 GHz-Strecke für diese Übertragung gibt es (fast) keine Probleme mehr mit der technischen Qualität. 

Der erste Kölner Packet-Radio-Digipeater (mit Mailbox) DB0WDR wurde 1993 mit Manfreds Unterstützung bei der WDR-Klubstation DK0WR aufgebaut, weil er sich davon eine Erleichterung seiner Rundspruch-Redaktionsarbeit für den DARC-Distrikt Köln-Aachen versprach. Die meisten Informationen kamen damals schon über das PR-Netz zur Redaktion, und die meisten Distrikts-Rundsprüche sind in einer eigenen PR-Mailbox-Rubrik zu finden. Später nutzte er seine guten Kontakte zu den "WDR-Computerclub"-Redakteuren für den Aufbau von eigenständigen Amateurfunk-Internet-Seiten unter deren Web-Adresse. Schon bald expandierten diese auf einem Bonner Server zur DARC-Distrikt-G-Homepage und wurden zum Vorläufer des heutigen großen DARC-Internet-Angebotes neben der ebenfalls von ihm betreuten AGAF-Homepage.
Manfred May (sk)
Bald nach seiner Wahl zum Distriktsvorsitzenden 1997 benannte Manfred, DJ1KF, seinen OV-Kollegen aus G50, Günther Mester, DL3KAT, zum neuen Rundspruch-Redakteur. Ein tragischer Unfall führte Mitte 1999 zum Tod von DJ1KF, dem "Motor" der ATV- und der Rundspruchentwicklung in unserem Distrikt, und durch neue Aufgaben in der zentralen DARC-Organisation musste Günther, DL3KAT, die Redaktionsarbeit abgeben. Der neue Distriktsvorsitzende Helmut, DL3KAA, betraute danach Herbert, DL1ZBP, mit dem Amt. Nach dessen Ernennung zum DARC-Referenten für Zukunftstechnologien trat Dominik, DL8KDL, an seine Stelle. Schliesslich ging die Aufgabe 2005 an Helmut, DL3KBQ.

Flash-Video: Köln-Aachen-ATV-Rundspr. 50-2007

Klaus, DL4KCK