Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

 

Hallo liebe Leser, liebe Funkamateure und die, die es werden wollen,

vor ca. 7 Jahren begann ich, Amateurfunk und Internet zu kombinieren. Damals war es das Bedürfnis, für Amateurfunk-Fernsehen Gleichgesinnte zu finden und zu verbinden. Längst nutzen Funkamateure das I-net für verschiedene Zwecke und Betriebsarten. Vor Jahren begann ich, mit eigenen Themen auf TV-Plattformen für den Amateurfunk und für technische Experimente zu werben. Irgendwer sagte mir damals: Amateurfunk ??? Du reitest ein totes Pferd.
Stimmt das wirklich? Inzwischen musste ich erfahren, dass die Wirklichkeit nicht so weit entfernt zu sein scheint. (Aufgabe unseres ATV-Repeaters und der Interessengruppe).

Am 30. September 2017 um 17 Uhr starte ich erneut das Projekt Internet-TV mit einer LIVE-Sendung zugunsten der Technik und des Amateurfunks auf meinem Kanal https://www.webstream.eu/dj7ri

Um zuzusehen ist keine Anmeldung erforderlich. Willst mit mir chatten, melde dich an. Vielen Dank für dein Interesse. Wie denkst du über die Vergangenheit und Zukunft des Amateurfunks?

Lieben Gruß und 73 Jürgen, dj7ri

Quelle: forum.db3om.de

 

Update: knapp 30 Zuschauer aus nah und fern (Paraguay!) hatte die Premiere von Jürgen, die nächste IP-Sendung kündigt er auf seiner Homepage an: http://dj7ri.bplaced.net/