Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Als Erinnerung an den Planungs-Start für SSTV-Funkbilder aus dem All vor 20 Jahren will das ARISS-Team am Wochenende um den 15. Juli auf 145,800 MHz in NBFM eine Serie von 12 SSTV-Bildern mit ARISS-Höhepunkten aus der ISS abstrahlen lassen. Die ersten Standbilder aus dem Orbit um die Erde kamen 1998 von der russischen Raumstation MIR, aus der ISS begann es im November 2000, und die erfolgreichen ARISS-Schulkontakte (zuletzt mit Live-Videobegleitung via DATV) sind schon bei Nr.1103 angekommen.
Quelle: Frank, KA3HDO, im ARISS-SSTV-Blog

update 17.7.:

neuer Termin: ab 20. Juli abends um ca. 21:25 UTC bis 24. Juli ca. 18h UTC. Empfangene SSTV-Bilder können unter https://ariss-sstv.blogspot.com/ zur öffentlichen Information hochgeladen werden. Der geplante SSTV-Modus ist PD 120 (PD 180 ist auch möglich).

 

Zitat aus TV-AMATEUR 108-1998:
...stehen vier VM-7A (2m/70cm) zur Verfügung, um das SSTV-Signal aus dem TSC-70 Farb-SSTV-Konverter zu senden. Eine Mini-Farbvideokamera liefert diesem die Bildinformation aus der MIR. Der vorwiegend benutzte
SSTV-Modus soll "Robot 36" sein mit nach 20 Sekunden Pause gesendeten Wiederholungen; die Rufzeicheneinblendung "ROMIR" soll der Zeichengenerator der Kamera liefern.

MIR SSTV 1998

MIR-SSTV 1998

 

iss sstv image 2 dk3wn 2016 04 12

ISS-SSTV 2016