PACTOR - Eine neue Fernschreibbetriebsart

 PACTOR ist eine neue Betriebsart zur Uebertragung von Schrift.  Da es  sich um eine voellige Neuentwicklung handelt, sind die bekannten Nach-  teile des klassischen RTTY und von AMTOR weitgehend vermieden worden  und die Fehlersicherheit und Fehlerkorrektur wurden deutlich verbes-  sert.
Vorteile von PACTOR sind insbesondere:  - praktisch fehlerfreie Datenuebertragung  - echte binaere Datenuebertragung (8bit), d.h. Gross-/Kleinschreibung    und Sonderzeichen moeglich  - automatische Anpassung der Uebertragungsgeschwindigkeit an die    Uebertragungsstrecke (Stoerungen, Stoerabstand)  - Datenkompression bei Uebertragung von Text  - sehr kleiner noetiger Stoerabstand zur Aufrechterhaltung der Verbin-    dung  - durch Memory-ARQ wird aus mehreren defekten Datenpaketen die richtige    Information rekonstruiert  - max. 600Hz Bandbreite  - vollstaendige Mitlesemoeglichkeit
Stationsausruestung:  - Terminal oder Rechner (PC) mit Terminalsoftware  - PACTOR-Controller (PTC)  - KW-Funkgeraet

Anruffrequenzen:  - 3583  kHz  - 14079 kHz  - 28079 kHz


Mailboxen:  DK0MHZ: 3587.0, 14073.0kHz


Ihre Ansprechpartner im HF-Referat des DARC sind:  Technik:    Martin Naehring, DF8FE, Hebbelstr. 5, 71554 Weissach i.T.,  Betriebst.: Werner Ludwig, DF5BX, Postfach 1270,              49110 Georgsmarienhuette,   Stand: 13.10.93                     Herausgegeben vom HF-Referat des DARC